icons you tube weiss 

Adventskonzert 2016 - Bericht

Zauberhaftes Adventskonzert

Bis zum letzten Platz und darüber hinaus – denn einige Besucher mussten sogar stehen – war das Kirchenschiff von St. Maria beim diesjährigen Adventskonzert des Musikvereins Stadtkapelle Ditzingen Ende November gefüllt.

Es lag ein richtiges Knistern in der Luft als die Musiker Platz nahmen und Dirigent Peter Pfeiffer den Taktstock ergriff. „Morgenstimmung“ – die sehr bekannte klassische Melodie des 1. Satzes der Peer-Gynt-Suite Nr.1 – bildete den perfekten Auftakt. Die folgenden Sätze ließen schließlich die Spannung weiter steigen sowie eigentlich die gesamte Stückauswahl. Diese konzentrierte sich auf eine Mischung zwischen ruhigen, ja beinahe in sich gekehrten Klängen, und längeren beeindruckenden Kompositionen. Besonders gut kam „Wildenstein“ beim Publikum an. Das Werk basiert auf einer alten Sage aus dem Wehratal im Südschwarzwald und zeichnet verschiedene Szenen nach. Die Zuhörer tauchten direkt in die Handlung ein und begaben sich auf eine Reise mit der „Hauptdarstellerin“ Agnes von Bärenfels. Zum Abschluss entließ die Stadtkapelle das Publikum mit dem „Westminster Carol“ und weihnachtlichen Klängen in die Adventszeit. Dieses ganz spezielle Arrangement des bekannten Weihnachtsliedes „Hört der Engel helle Lieder“ beginnt und endet mit glitzernden Fanfaren, die manch einen sicher auf dem kompletten Heimweg begleiteten.

 

Zu den Bildern 
Adventskonzert 2016