1927 - 1966

1927 bis 1966:
Am 1. Januar 1927 fand die Gründungsversammlung im Gasthaus "Zum Schwanen" statt, auf der Fritz Barth als Vorsitzender gewählt wurde.

Während des 2. Weltkrieges kam das Vereinsleben annähernd zum Erliegen. Nach den Wirren der Kriegs- und Nachkriegstage begannen unter der Leitung von Wilhelm Kruck die Proben in der Karlsschule und später im Gasthaus "Zum Schwanen". Die Musikkapelle wuchs stetig und bot ausgezeichnete Leistungen bei verschiedenen Wertungsspielen.

Einen markanten Meilenstein in der Vereinsgeschichte stellt die unter der Federführung des 1. Vorsitzenden Richard Scheck durchgeführte Errichtung des vereinseigenen Musikerheims dar, das im Jahre 1963 eingeweiht wurde.


Im Jahre 1966 wurde dem Musikverein im Rahmen der Feierlichkeiten zur Stadterhebung Ditzingens die Bezeichnung "Musikverein Stadtkapelle" verliehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.