Festakt 2019 - Bericht

Auftakt ins Jubiläumsjahr

Mit einem offiziellen Festakt am vergangenen Freitag, 11. Januar 2019, ist der Musikverein Stadtkapelle Ditzingen in sein Jubiläumsjahr gestartet. Dabei durfte der 1. Vorsitzende Hans-Martin Bittler zahlreiche Ehrengäste in der Hirschlander Karl-Koch-Halle begrüßen.

Allen voran Dekan Alexander König, der als Pfarrer von St. Maria nicht nur ein direkter Nachbar, sondern auch seit jeher eng mit dem Musikverein verbunden ist. Und so war es auch kein Zufall, dass die Verantwortlichen ihn für die offizielle Festrede angefragt hatten und er diesem Wunsch sehr gerne nachkam. In seiner Laudatio gelang es Alexander König, nicht nur kurzweilig die 100-jährige Geschichte des Vereins abzubilden, sondern er zeigte auf, welche Bedeutung Musik generell und damit die Arbeit des Vereins für die Gemeinschaft hat. Die Spitze der Stadtverwaltung war durch Oberbürgermeister Michael Makurath und Bürgermeister Ulrich Bahmer komplett vertreten. In seinem Grußwort unterstrich der Oberbürgermeister einmal mehr die kulturelle Bedeutung des Vereins nach innen wie über die Stadtgrenzen hinaus. Darüber hinaus hob er hervor, welche Rolle die ehrenamtliche Arbeit, die in den Vereinen geleistet wird, für die Gesellschaft spielt. Der Ehrenvorsitzende des Blasmusikkreisverbandes Ludwigsburg Gerhard Krauss überbrachte ebenso Glückwünsche wie auch Alexander Heinz für die Ditzinger Jugendmusikschule. Seit 1996 arbeiten Musikverein und Jugendmusikschule Seite an Seite, um den musikalischen Bläsernachwuchs auszubilden. Das betrifft nicht nur die individuelle Ausbildung. Mit dem Vor- und dem Jugendblasorchester unterhalten die beiden Institutionen auch zwei Orchester gemeinsam. Die weiteste Reise auf sich genommen hatte Ehrendirigent Nikolaus Feiel, der dem Schnee trotzte und eigens mit dem Zug aus der Steiermark anreiste. 17 Jahre lang – und damit so lang wie kein anderer – hat er als Dirigent die Stadtkapelle musikalisch wie menschlich geprägt. Für eine Überraschung sorgte der Vorsitzende des Musikvereins Münchingen Jörg di Marco. Dieser überbrachte nicht nur die besten Glückwünsche seines Vereins, für den die Ditzinger wie früher üblich in den 1920er-Jahren die Patenschaft übernommen hatten, sondern er hatte auch ein tolles Geschenk im Gepäck. Mit seinen Musikern wird er beim diesjährigen Musikfest eine Schicht an der Getränkeausgabe übernehmen.

 

Hier geht's zur Bildgalerie Festakt 2019