Probesamstag der Stadtkapelle

Erfolgreicher Probesamstag der Stadtkapelle

Bereits um 10:00 Uhr trafen sich die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle am Wochenende zu einem intensiven Probetag. Bereits in der Woche davor hatten sich verschiedene Register verabredet, und im Musikerheim mit viel Disziplin geprobt.
Am Samstag versammelte sich das ganze Orchester. Zu Beginn probte die komplette Stadtkapelle und nach dem Mittagessen trennten sich Blech und Holzbläser, um in kleineren Gruppen die Details der Stücke zu erarbeiten. Dabei unterstützte das Schlagwerk die Blechbläser. Nach einer Kaffeepause versammelte sich das Orchester wieder komplett und führte die Probe fort. Als Dirigent Peter Pfeiffer den Probetag für beendet erklärte, war die Kapelle ein gutes Stück weiter. Auch diese Woche stehen weitere Registerproben an.


Einen herben Dämpfer gab es für die Jugendkapelle des Musikvereins, die sich auf ein Wertungsspiel während der Blasorchester Messe „BRAWO“ vorbereitete. So hatte sich die Messe Stuttgart für die Verschiebung der Messe in den November 2020 entschieden. Damit folgten die Verantwortlichen der Empfehlung des Krisenstabs der Bundesregierung, die bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzipien des Robert Koch Instituts berücksichtigen.