Hauptversammlung 2021 im Oktober nachgeholt

Hauptversammlung unter Corona – Bedingungen

Nur 52 Mitglieder lockte der Musikverein Stadtkapelle Ditzingen e. V. am 9. Oktober in die extra dafür angemietete Stadthalle. Neben den aktiven wie fördernden Mitgliedern konnte der 1. Vorsitzende Hans-Martin Bittler auch einige Mitglieder des Gemeinderats begrüßen.

Bürgermeister Ulrich Bahmer ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort an die Versammlung zu richten. Er lobte in seiner Rede ausdrücklich den Musikverein für sein Engagement in der Stadt, sowie für seine Rolle als Botschafter über die Grenzen von Ditzingen hinaus. Zudem äußerte er Verständnis für die erschwerten Bedingungen, die den Vereinsbetrieb nun seit eineinhalb Jahren lähmen. „Die Mitgliederzahlen sind stabil“, wusste Schriftführer Rüdiger Fischer zu berichten. „Es macht Mut, dass die Mitglieder dem Verein die Treue halten. Dennoch muss es das Ziel sein, möglichst viele Kinder als Nachwuchs zu gewinnen.“ Dies soll aktiv angegangen werden, sobald der Spielbetrieb wieder ins Rollen kommt.Hans-Martin Bittler erläuterte in seinem Bericht des 1. Vorsitzenden über die Schwierigkeiten, die sich aus dem Lockdown und den daraus resultierenden Maßnahmen für Pächter und Verein ergeben hatten. Er erinnerte mit Blick auf den Musikverein Münchingen auch daran, was für ein Glück die Stadtkapelle hatte, dass im Jubiläumsjahr 2019 alles ohne Einschränkungen gelang. Kassier Christine Steiner gab in gewohnt sympathischer Weise einen Einblick in die Finanzlage des Vereins. Dabei wurde klar, dass die Zusammenarbeit mit dem Finanzamt nicht immer einfach ist. Sie betonte die guten Rücklagen des Vereins, und verwies dennoch auf ein schlechtes Ergebnis für das „Coronajahr“. Die Jugendleiterin Anja Staiger berichtete ausführlich über die Aktivitäten, die im Lockdown stattgefunden hatten. Besonders hob sie die Jugendfreizeit 2020 hervor, die unter schwierigen Hygienebedingungen im Jugendhaus Ditzingen abgehalten werden konnte. Dies und viele andere Veranstaltungen für die Jugend fand immer wieder Applaus bei den Mitgliedern, die das hohe Engagement des Jugendleiterteams würdigten. 

Die Vorstandschaft durfte sich über eine einstimmige Entlastung seitens der Mitglieder freuen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.